Sie sind hier: Zubehör ->Sattlereien

Sattlereien

Die Frage nach einem geeigneten Sattel für das Islandpferd ist nicht immer leicht zu beantworten. Je nach Gangveranlagung und Verwendungszweck gibt es eine Vielzahl an Angeboten und Preisklassen. Viele Besitzer von Islandpferden bevorzugen z.B. einen Töltsattel. Das A und O beim Sattelkauf ist aber die exakte Passform. Sattler verfügen über ein geschultes Auge und können Ihnen bei der Beurteilung helfen. Auch bei Anpassungen, Aufpolsterungen und Reparaturen sind sie dort an der richtigen Adresse. Klicken Sie auf den entsprechenden Postleitzahlenbereich:

PLZ 01000 - 39999
PLZ 40000 - 69999  
PLZ 70000 - 99999  
  • © Fleygur - Fleygur Produkttest Bucks Island
  • © Fleygur - Fleygur Produkttest Der ChampionRider Pleasure III
  • © Fleygur - Fleygur Produkttest Röther- Islandsattel Gang
  • © Championrider - Sabrina und Bernd bei der Arbeit

 

Artikel von Sattlermeister Marek Buck:

Sattelauswahl und Sattelanpassung…


Nur mit Halfter und Führstrick auf dem Rücken eines Isländers über die Wiese galoppieren? Diese wunderschöne Kindheitserfahrung endet spätestens mit der ersten ernsthaften Reitstunde – und eröffnet damit die Frage nach der passenden Ausrüstung, die dem Reiter einen sicheren, losgelassenen Sitz verschafft und speziell dem Islandpferd mit seinen besonderen Exterieurmerkmalen einen locker schwingenden Rücken ermöglicht.

Die Wahl des zum Ausbildungsstand passenden Gebisses, die Art der Trensenzäumung, das Material der Zügel können Ausbilder und Fachliteratur noch relativ einhellig beantworten.
Die Frage nach dem passenden Sattel hingegen benötigt ein vertieftes Fachwissen und einen geschulten Blick, denn DIN-Normen, Zentimeterangaben und Standardgrößen finden auf die Sattelanpassung keine Anwendung.

Erst in den letzten Jahren hat sich die Forschung intensiver mit der Passform von Sätteln befasst und festgestellt, dass zahlreiche falsch angepasste Sättel die Rückentätigkeit des Pferdes eher behindern statt fördern. Dies gilt im verstärkten Maße für das Islandpferd, das mit seiner kurzen, kräftigen Rückenlinie auf der einen Seite, dem nach hinten verlagerten Schwerpunkt der Sitzkurve und den verlängerten Trachten des Sattels auf der anderen Seite zuweilen große Probleme bekommt.

weiterlesen

Interview mit Sattlerin Elina Glocksien:

Es gibt heute eine Vielzahl verschiedener Sättel für Islandpferde. Da heißt es: “Wer die Wahl hat, hat die Qual.” Woran erkenne ich, ob ein Sattelmodell gut zu mir und meinem Pferd paßt? Diese und andere Fragen stellten wir der unabhängigen Reitsportsattlerin Elina Glocksien.

weiterlesen