Sie sind hier: Zubehör -> Produktwerbung



Fleygur Produkt des Monats Dezember 2017

Pavo "Vital"

Wir haben für Sie das Mineralfutter Pavo Vital getestet und stellen es als "Produkt des Monats Dezember 2017" vor.

Pavo Pferdenahrung GmbH

Industriestr. 7
D-49377 Vechta Langförden

Tel.  +49 4447 7429810
Fax  +49 4447 7429811
eMail:  info@pavo-futter.de
Website: www.pavo.net


Die Mission von Pavo:

"Unsere Philosophie ist einfach: Wir wollen, dass sich Ihr Pferd rundum wohlfühlt.
Da Ernährung fürs Wohlbefinden eine wichtige Rolle spielt, stellen wir hohe Ansprüche an unsere Produkte: Unsere Futtermittel werden aus besten Zutaten hergestellt, wissenschaftlich geprüft und sorgfältig in der Praxis getestet."

Das Mineralfutter Pavo Vital

 

 

 

 

Produktbeschreibung des Anbieters:

Mineralfutter für jeden Tag

Bekommt dein Pferd gar kein oder weniger als 1,5 kg (Pony 0,75 kg) Kraftfutter pro Tag? Dann ist eine Ergänzung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen notwendig.
Mineralfutter für jeden Tag Pavo Vital ist ein getreide- und melassefreies Mineralfutter. Es ist das ideale Ergänzungsfuttermittel für jede Ration die nicht genügend Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente enthält. Dies ist bereits bei einer niedrigen Kraftfutterration der Fall.
Für eine optimal Verfügbarkeit der Spurenelemente nutzt Pavo nun IntelliBond-Spurenelemente. Das patentierte Verfahren neutralisiert den Geschmack, wodurch sie gut aufgenommen werden. Die Zusammensetzung wurde an neueste wissenschaftliche Untersuchungen und zahlreiche Raufutteranalysen angepasst.
Weitere Infos finden Sie unter www.pavo-futter.de/vital

Unser Test:

Getestet haben für uns Veronika Raithel (Freizeitreiterin), Nina und Hólmgeir Jónsson vom Islandpferdegestüt Hestabakki und Gabi vom Fleygur Team.

Nina

Wir haben auf Hestabakki für 4 Wochen das Mineralfutter „Pavo Vital“ im Test gehabt. Dieses Futter ist für Pferde, welche bei ausreichender Raufutterversorgung kein oder nur wenig Kraftfutter bekommen. Also sehr gut für Pferde, die ganzjährig auf der Weide gehalten werden, um sie optimal mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen zu versorgen. Der Hersteller wirbt damit, dass ein neues, patentiertes Verfahren der Herstellung, die hochkonzentrierten Spurenelemente geschmacksneutral macht und das Futter somit sehr schmackhaft und gut verdaulich ist.

Unser erster Eindruck: Pavo Vital ist in gut fütterbare Pellets gepresst, die sehr angenehm riechen. Toll finden wir den Deckel von dem Eimer. Um ihn zu öffnen muss man nicht den ganzen Deckel abnehmen und irgendwo ablegen, sondern kann ihn ganz bequem aufklappen. Ein Messbecher, wo die Menge gleich in Kilogramm des Pferdes angegeben ist liegt bei. So hat man nicht dieses oft lästige Umgerechne, von dem Gewicht des Pferdes in die Grammanzahl des Futters.

 

  • Auch Skapur darf Pavo Vital testen
  •  die Pellets sehen appetitlich aus
  • der Inhalt des Eimers
  • die Pavo-Tester von Hestabakki halten Siesta

Dieser Test kam mal wieder ein bisschen wie gerufen. Dadurch, dass wir im Oktober mit unserem Betrieb umgezogen sind, hatten wir keine Zeit unsere Pferde weiter zu trainieren und sie hatten ein paar Wochen Pause. Da wir Kraftfutter aber nur nach der Arbeit füttern, kamen unsere lieben Pferde ein wenig zu kurz in allen Bereichen ihres Lebens. Sie haben alle Pavo Vital bekommen. Natürlich kann man nach nur 4 Wochen noch nicht sagen, welch positiven Auswirkungen das Mineralfutter auf die Pferde hat aber alle haben es super gerne gefressen und fühlten sich pudelwohl. Eine kleine Idee wäre es, wenn so ein tolles Mineralfutter für Pferde, denen kein oder nur wenig Kraftfutter bereitgestellt wird, das Pavo Vital auch in „Bricks“ anzubieten, da dann noch weniger Futter verloren geht, wenn man es auf der Weide per Hand verfüttert.

Veronika

Die kalte Jahreszeit steht nun wieder vor der Tür und auch der Ponyreporter Tony muss sich gut für den Winter rüsten. Unabhängig zum Grundfutter Heu und einer Handvoll getreidefreien Müsli gegen Husten hat sich die Frage nach einem zusätzlichen Mineralfutter gestellt. Wir haben in den letzten Wochen daher Pavo Vital getestet.

Das haben wir in einem praktischen, weil viereckigen und damit Schrank-kompatiblen Eimer, geliefert bekommen. Die Beschreibung ist übersichtlich und auch die Dosierung kann einfach umgesetzt werden. Das Futter wurde auch sofort und mit Begeisterung aufgefressen. Nach Tonys Meinung könnte die Dosierung auch höher sein, es schmeckt also offensichtlich ausgezeichnet.

Pavo vital eignet sich insbesondere dann sehr gut, wenn die Fütterung zusätzlich zu Heu nur noch aus ein klein wenig Getreide und zuckerfreiem, nicht mineralisiertem Müsli besteht. Dann lässt sich mit Pavo vital die entsprechende Mineralstoffversorgung gut dosieren. Insbesondere auch das so wichtige Selen ist hier ausreichend enthalten.

 

  • Vronis 10-jähriger Tony
  • Pavo Vital als Sonderedition mit Maßband
  • Hmmm...das duftet gut
  • er ...und es hat ihm auch geschmeckt

 

Gabi

Mein 10 jähriger Stigur bekommt nach dem Reiten eine kleine Portion Müsli die oft von einem Apfel und einer Möhre etwas aufgepeppt wird. Mehr Kraftfutter braucht er als reines Freizeitpferd nicht. Die Versorgung mit allen nötigen Mineralstoffen ist damit - besonders im Winter - aber wohl nicht gewährleistet. Deshalb füttere ich auch täglich Mineralfutter. Ich war gespannt auf den Test mit dem Pavo Vital.

Wir bekamen es im Eimer als Sonderedition mit Maßband und Anleitung zur ungefähren Gewichtsbestimmung des Pferdes, zur Verfügung gestellt - sehr praktisch wenn man das Gewicht seines Ponys nicht kennt. Ich bin mit Stigur letztens noch über die Waage geritten: mit knapp 400 kg entspricht er einem durchschnittlichen Isländer.

Mit dem praktischen Meßbecher - auf dem das Gewicht des Pferdes als Maßeinheit dient - ist die Tagesration schnell bestimmt. Die Pelletts an sich haben eine optimale Größe: man kann sie auch gut aus der Hand füttern. Das mache ich an Tagen, an denen Stigur nicht geritten wird, also auch kein Zusatzfutter bekommt.

Stigur hat die Pellets vom ersten Moment an gut angenommen und sowohl im Kraftfutter als auch pur ohne Beanstandung gefressen. Da er meistens auf Mineralfutter sehr mäkelig reagiert, glaube ich, dass Pavo mit seinem neuen Verfahren welches die Spurenelemente geschmackneutral zur Verfügung stellt genau richtig liegt.
Auch der erhöhte Anteil an Biotin kommt Stigur zugute, hier hatte ich immer ein eigenes Biotion Präparat zusätzlich verfüttert, da Stigur lange Probleme mit den Hufen hatte.

 

  • Gabi mit Testpferd Stigur
  • Stigurs Tagesdosis Pavo Vital
  • Stigurs Futterration nach der Arbeit
  • Stigur findet sein Futter toll

 

Unser Fazit:

Alle Tester waren sehr zufriden mit dem neuen Mineralfutter "Vital" von Pavo. Sowohl die Zusammensetzung der Pellets als auch die einfache Handhabung konnten überzeugen.
Die angenehm duftenden Pellets wurden von allen Pferden gern angenommen und lassen sich auch gut aus der Hand füttern.

xxx