Sie sind hier: Pferde -> Islandpferdezüchter

Islandpferdezüchter stellen sich vor

Wer sich ein Islandpferd anschaffen möchte, ist beim Züchter an der richtigen Adresse. Sie kennen ihre Islandpferde seit Generationen und können Kaufinteressenten entsprechend beraten. In der Regel stehen mehrere Isländer zum Verkauf, so dass sich auch eine längere Anfahrt durchaus lohnt.

Hier finden Sie die Fleygur-Übersicht mit Adressen und Links von Züchtern, die sich über eine Kontaktaufnahme Ihrerseits freuen:

PLZ 01000 - 39999 Island / Dänemark
PLZ 40000 - 69999 Österreich / Italien
PLZ 70000 - 99999 USA
  • © YALW
  • © YALW
  • © YALW
  • © YALW

 

Artikel zum Thema Zucht:

Glosse von Margit Heumann - Zucht versus Vermehrung


„Fohlen sind so süß!“ höre ich häufig, wenn ein pferdenärrischer Besucher oder ein begeisterter Zaungast die Mutterstutenherde beobachtet. Das ist absolut in Ordnung. Ärgerlich und völlig unpassend ist der Satz, wenn er von selbsternannten Hobbyzüchtern als Begründung für das Vermehren von Islandpferden missbraucht wird.
In Islandpferdekreisen gibt es leider jede Menge weiterer Argumente, die dem Vermehren zugeordnet werden müssen.

„Meine Stute ist so toll“, schwärmt die Freizeitreiterin, „ich möchte unbedingt ein Fohlen von ihr.“
Schön, wenn sie von ihrem eigenen Pferd so begeistert ist, dass sie unbedingt eine Kopie davon haben möchte. Aber woher will sie wissen, dass das Fohlen so wird wie die Mutter? Schließlich hat es nicht nur deren Gene sondern auch die des Vaters, und wie die Kombination sich entpuppt, kann auch der erfahrenste Züchter nicht mit Bestimmtheit voraussagen. Um ein identisches Pferd zu erhalten, müsste sie es schon klonen lassen!

„Ich möchte mein Nachwuchspferd selber züchten“, meint der Sportreiter.
Ich kann mich nur wiederholen: Keiner kann sicher wissen, was bei einer noch so wohlüberlegten Anpaarung heraus kommt.
Und noch etwas: Nur weil eine Stute ein Fohlen von einem Superhengst bekommt, muss es sich noch lange nicht zum Wunsch-Nachwuchspferd entwickeln. Ebenso wichtig wie die Wahl der Elterntiere sind Aufzucht, Fütterung, Erziehung und Anreiten – um nur ein paar Stationen zu nennen. Nicht jeder ambitionierte Reiter hat die Fähigkeiten, das Wissen, die Voraussetzungen dafür!

weiterlesen