Rezensionen: Bücher nicht nur aus der Islandpferde - scene

Es ist nicht unbedingt leicht, aus der Vielzahl der Pferde-Bücher das passende auszuwählen. Hier finden Sie Rezensionen zu Büchern aus den Bereichen Reiten, Pferde, Zucht, Haltung, Pferderecht und vielen Themen mehr.

Buchvorstellungen

Handbuch Basisarbeit - Klassische Dressur ohne Zwang von Carolin Raimondi
Rezension von Gabriele Kaczmarek
Jedes Pferd braucht eine solide Grundausbildung, damit es seine Aufgabe als Reitpferd lange und zuverlässig erfüllen kann. Carolin Raimondi versteht es, so komplexe Zusammenhänge wie die natürliche Schiefe und die Vorderhandlastigkeit verständlich zu erklären. Anhand vieler Bilder und noch mehr Handskizzen erläutert sie die Problematik und zeigt Lösungsansätze auf.

Wir sind die ISI-KIDS von Margit Heumann
Rezension von Maria Schneider
Mit Sachkenntnis und Einfühlungsvermögen wird hier Kindern und Jugendlichen das Reiten auf Islandpferden ‚schmackhaft‘ gemacht. Durch Fotos, Zeichnungen und graphische Darstellungen werden auch schwierigere und komplexere Sachverhalte verständlich erläutert und veranschaulicht.

Lebenslänglich Islandpferde von Margit Heumann
Rezension von Maria Schneider
„Ein Händchen für Pferde hat Margit Heumann, die in diesem Buch über ihre praktischen Erfahrungen in Pferdehaltung und Pferdeausbildung berichtet“, heißt es im Klappentext von Lebenslänglich Islandpferde.

Pferde richtig einfahren mit der Doppellonge von Heinrich Freiherr von Senden
Rezension von Veronika Raithel
Die Arbeit mit der Doppellonge ist ein ideales und vor allem sehr sicheres Mittel, um ein Fahrpferd sinnvoll zu trainieren und auf die Arbeit vor dem Wagen vorzubereiten. Dieses Buch erläutert den Trainingsaufbau von der Arbeit mit der einfachen Longe über die Doppellonge bis zum ersten Anspannen.

Fabelhafte Islandpferde von Margit Heumann
Rezension von Ursula Fleischmann
Eine aus der Not geborene Geschäftsidee entwickelt sich zum Traumjob für Becky. Mit ihrem mobilen Islandpferde-Service betreut sie Reitschulen, Gestüte, Ferienreitbetriebe und  Pensionsställe. Dabei wird sie mit den unterschiedlichsten Pferden, Menschen und Situationen konfrontiert. Neben den beruflichen Herausforderungen verlangt auch das Privatleben nach seinem Recht.

Kreativ gegen Schief von Claudia Kusmanow
Rezension von Kirsten Stephan
Das Buch zeigt einen etwas anderen, rund um kreativen Weg zu mehr Harmonie zwischen Reiter und Pferd. Hier tritt die Technik in den Hintergrund, um inneren Bildern und einem besseren Körpergefühl Raum zu geben.

Equikinetic - Pferde effektiv longieren von Michael Geitner und Alexandra Schmid
Rezension von Gabriele Kaczmarek
Equikinetic heißt die neue Trainingsmethode des bekannten Pferdetrainers Michael Geitner, die von jedem Pferdebesitzer ganz einfach angewandt werden kann. Equikinetic ermöglicht es, nach einem einfach auszuführenden Trainingsplan zu arbeiten und ist für jeden Reiter ein effektives Mittel, um sein Pferd in Top-Form zu bringen.

Dual-Aktivierung von Michael Geitner
Rezension von Kirsten Stephan
Die Trainingsmethode sowie ausführliches Hintergrundwissen werden im Buch sehr anschaulich erklärt. Die detaillierten und einfach zu verstehenden Texte und die vielen Bilder und Parcours-Skizzen helfen ungemein bei der praktische Umsetzung. Das Lesen dieses Buches macht richtig Lust auf das Training und man möchte am liebsten sofort beginnen.

Lebensgefühl Island von Eva Frischling
Rezension von Simone Sander
Der Bildband „Lebensgefühl Island“ zaubert jeden in das Land der Trolle und Elfen. Mit kurzen Texten rund um Island und das Islandpferd und über 100 Bildern überzeugt der Bildband auf 144 Seiten und 43 Kapiteln

Praxishandbuch Pferdehaltung von Ingolf Bender
Rezension von Veronika Raithel
Der Traum jedes Pferdes und auch der meisten Besitzer: ein Stall mit einer optimalen, artgerechten Haltung. Leider lässt sich das aus den verschiedensten Gründen oft nicht zu 100% umsetzen. Profunde Kenntnisse in der Pferdehaltung sind aber für jeden Pferdebesitzer unabdingbar. Mit diesem Buch kann man schnell mal die eine oder andere Fragen klären.

Islandpferdetraining mit Magnús Skúlason von von Stina Helmersson und Magnús Skúlason
Rezension von Veronika Raithel
„Es gibt nur eine Regel und die lautet, dass es keine Regel gibt.“ Nach diesem Grundsatz bildet Magnús Skúlason Pferde und Reiter aus. Das ist ein schöner Grundgedanke, der zum Weiterlesen anregt.

Klassische Reitkunst mit Anja Beran von Anja Beran
Rezension von Veronika Raithel
Sein Pferd bestmöglich auszubilden und zu reiten ist das Ziel jeden Reiters. Aber wie ist es zu erreichen? Dieses Buch erklärt, wie man ein Pferd klassisch ausbildet. Dabei steht die individuelle Betrachtung des einzelnen Tieres im Vordergrund.

Reiten in Balance von Bruno und Helga Podlech
Rezension von Gabriele Kaczmarek
Jede Seite dieses bis ins letzte Detail wunderschön gestalteten Buchs spiegelt die Liebe der Autoren zu unserer herrlichen Pferderasse - dem Islandpferd - wieder. Der Leser bekommt einen umfassenden ganzheitlichen Ansatz zur Haltung und Ausbildung von Islandpferden vorgestellt. Ziel ist die seelische und körperliche Balance von Pferd und Reiter, um ein wirklich harmonisches Miteinander zu erreichen.

Islandpferde: halten, pflegen, reiten von Jutta Plötz
Rezension von Sebastian Löw
Dieses Buch erzählt viel Wissenswertes und Interessantes über die wechselvolle Geschichte der Rasse, über ihre Besonderheiten, Pflege und Haltung. Auch die Grundlagen und Besonderheiten des Reitens von Islandpferden werden erläutert, damit der Ein- oder Umstieg mit viel Freude gelingt.


zurück zum Anfang