Sie sind hier: Artikel -> Berichte -> Reitkurs mit Manuel Jorge de Oliveira

Reitkurs mit Manuel Jorge de Oliveira

Pferdeausbildung nach klassischen Grundsätzen

Ein Beitrag von Melissa Heinze und Gabi Kaczmarek

Gabi  Kaczmarek von Fleygur und Melissa Heinze, Pferdewirtschaftsmeisterin und IPZV Trainerin A, hatten ja bereits  im Juli über die Soiree Classique Pure in Karlsruhe, geleitet von Manuel Jorge de Oliveira  und  initiiert von Frau Sonntag und der  Wu Wei Welt, berichtet. zum Bericht

Bei der Soiree hatte auch ein Islandpferd mitgewirkt (siehe Artikel Isländer und Klassik von Anna Fiedler).
Um uns einen näheren Einblick in die Arbeit des portugiesischen Reitmeisters zu ermöglichen,  wurde Melissa von Frau Sonntag als Zuschauerin zu einem Reitkurs, der am 6. und 7. September 2014 auf dem Degen-Hoff in Toppenstedt stattfand, eingeladen.

Zehn Reiter mit den unterschiedlichsten Pferden (vom Lusitano über PRE und Holsteiner bis zum Reitpony ) und 35 Zuschauer nahmen teil. Frau Sonntag moderierte die Veranstaltung und übersetze die englischen Erklärungen von Herrn de Oliveira für die Zuschauer.
In Ihrer Einleitung betonte sie, dass Herr de Oliveira nicht nach einem starren Schema vorgeht, sondern sich auf jedes Pferd einstellt und individuell mit jedem Pferd arbeitet. Dabei greift er zurück auf seine langjährige  Erfahrung, sein reichhaltiges Wissen und seine Intuition.

.
Zunächst stellte jeder Reiter sein Pferd  mit Alter, Rasse, Ausbildungsstand, Vorgeschichte und eventuellen Problemen vor.
Nun folgte die Unterrichtseinheit, die ca 50-60 Minuten dauerte. Begonnen wurde bei jedem Pferd mit der Arbeit an der Hand. Je nach Bedarf begleitete Herr de Oliveira den Reitschüler oder arbeitete auch selbst mit dem Pferd.
Während der Reiteinheiten, die individuell auf den Ausbildungsstand und die Bedürfnisse des jeweiligen Pferdes und Reiters abgestimmt wurden, angefangen bei der reinen Basisarbeit nach klassischen Grundsätzen, über Seitengänge in allen Gangarten bis hin zu anspruchsvollen Lektionen wie z.B. der Piaffe, fiel besonders die ruhige und konsequente  Arbeitsweise auf, bei der die Pferde immer wieder durch komplettes Hingeben der Zügel belohnt wurden.
Die Zuschauer wurden stark mit einbezogen. Es gab während des Reitens und im Anschluss an jede Reiter-Pferd-Einheit die Möglichkeit Fragen zu stellen, die von Frau Sonntag und Herrn de Oliveira ausführlich beantwortet wurden.



Bild: Manuel Jorge de Oliveira unterrichtet Andrea Lipp auf Stjarna

.

Fazit:
Herr Oliveira hat die Gabe sich auf jedes Pferd in kürzester Zeit einzustellen. Auch hat er jedem Pferd-Reiterpaar die gleiche Sorgfalt und Aufmerksamkeit gewidmet. Nicht nur Profis, sondern  auch ambitionierte Freizeitreiter sind bei ihm gut aufgehoben!
Es bestand auch die Möglichkeit, Kalender und Bücher des Wu Wei Verlages zu kaufen und signieren zu lassen.
Die Veranstaltung war vorbildlich organisiert. Jeder fühlte sich willkommen. Pferde, Reiter und Zuschauer verbrachten in der ruhigen Atmosphäre auf dem Degen-Hoff eine sehr schöne und lehrreiche Zeit.
Egal, ob als aktiver Teilnehmer oder als Zuschauer – wenn Sie sich für die Pferdeausbildung nach klassischen Grundsätzen interessieren und einen der seltenen freien Plätze ergattern können, sollten Sie nicht lange zögern - es lohnt sich wirklich!

Termine und Buchungsmöglichkeiten für Reitkuse mit Manuel Jorge de Oliveira finden Sie unter www.wu-wei-shop.de

Autoren: Melissa Heinze, Gabi Kaczmarek
Bilder: Sven Cramer