.

 

 

Sie sind hier: Rezensionen ->Dual-Aktivierung von Michael Geitner

Dual Aktivierung

von Michael Geitner

Beschreibung des Verlages:

Verlag Müller Rüschlikon, 192 Seiten, 1 s/w Bilder & 115 Farbbilder & 38 Zeichnungen, Gebunden 170mm x 240mm , erschienen 09.2010
ISBN: 978-3-275-01751-5 Preis: 24,90 Euro
Im Buchhandel erhältlich

Rückentext:

Was steckt hinter dem Erfolgsgeheimnis der blauen und gelben Stangen? Und was bedeuten »Balance« und »Körperbewusstsein« wirklich für ein Pferd?
In der ihm eigenen eindringlichen und zugleich humorvollen Art eröffnet Michael Geitner dem Leser mit diesem Buch eine neue Sichtweise seiner Trainingsmethode Dual-Aktivierung.
Neben informativen Texten vermitteln übersichtliche und leicht nachvollziehbare Grafiken und Farbtafeln tiefgehende Einblicke in das Verständnis der Zusammenhänge zwischen der Farbwahrnehmung des Pferdes, seiner körperlichen und psychischen Balance sowie der inneren Einstellung und Motivation des Reiters.
Ergänzt werden diese Ausführungen durch Erläuterungen der wichtigsten Zusammenhänge in der Biomechanik des Pferdes als Schlüssel zum Verständnis vieler Reaktionen und Verhaltensweisen.

Ein Buch für "Dual-Profis" und alle, die auf der Suche nach artgerecht-partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit ihrem Pferd sind.
Dual-Aktivierung: -klärt die Positionen zwischen Mensch und Pferd -räumt auf mit "alten Zöpfen" -zeigt den Weg zu einer aktiven Koordination -verbessert die Konzentrationsfähigkeit -trainiert die Balance -stärkt die Rücken- und Bauchmuskulatur

Rezension von Kirsten Stephan:

In Kapitel 1 "Immer weiter" und 2 "Grundlagen der Dual-Aktivierung" wird viel Hintergrundwissen sehr gut und verständlich vermittelt. Wer es genau wissen will bekommt fundierte Erklärungen, wem der Ansatz reicht, überschlägt die entsprechenden Unterkapitel. Auch für mich (Pferdewirtin FN und IPZV Trainer C) waren einzelne Dinge neu und der gesamte theoretische Teil spannend zu lesen. Viele Bilder uns Grafiken verdeutlichen auch kompliziertere Passagen sehr anschaulich.

Kapitel 3 "Bodenarbeit, Fahnen, Führen und Longieren" bietet eine gute Heranführung an die Bodenarbeit und detaillierte Erklärungen zu den einzelnen Punkten. Auch hier helfen wieder viele Bilder und erleichtern den Einstieg in die Praxis. Viele Fallbeispiele aus Geitners langjähriger Kurspraxis veranschaulichen die praktische Arbeit zusätzlich. Sehr gut finde ich auch, dass auf mögliche Probleme und häufige Fehler eingegangen wird, dies macht die Eigenkorrektur (zumindest im Ansatz) möglich.

Kapitel 4 "Dual-Aktivierung geritten" geht schließlich auf die Dual-Aktivierung unter dem Sattel ein. Hier werden, nach einer Einführung, besonders die Figuren beim Reiten erklärt und es gibt viele Skizzen, wie die Gassen und Pylone aufgebaut werden können. Aus den einzelnen Figuren setzten sich schließlich anspruchsvolle Parcours zusammen, die endsprechend nachgebaut und geritten werden können.

Fazit: In dem Buch Dual-Aktivierung finden sich viele interessante Informationen über die Funktion des Pferdegehirns und die Zusammenhänge zwischen physischer und psychischer Balance. Auf diese Erkenntnisse ist die Dual-Aktivierung aufgebaut. Die Trainingsmethode wird im Buch sehr anschaulich erklärt. Für Interessierte liefert es sehr viel Hintergrundwissen, die Trainingsstrukturen und die Übungen sind klar gegliedert. Die detaillierten und einfach zu verstehenden Texte und die vielen Bilder und Parcours-Skizzen helfen ungemein bei der praktische Umsetzung. Das Lesen dieses Buches macht richtig Lust auf das Training und man möchte am liebsten sofort beginnen.

Rezension von Kirsten Stephan, Pferdewirtin FN und IPZV Trainer C