Islandpferde Verkauf

Kvikur vom Habichtswald , Wallach
4-Gänger, geboren 2008
Standort: 49549 Ladbergen


Kvikur ist ein geschmeidiger Viergangwallach mit sehr guten Grundgangarten und schönem Tölt, in dem noch viel Potentail steckt....
zum Fleygur-Pferdemarkt


 

Anmeldung Fleygur Newsletter

Sie möchten unsere News und Info's aus dem Islandpferde-Bereich auch per e-mail erhalten

Melden Sie sich jetzt zu unserem Fleygur Newsletter an:

zur Anmeldung

Neu: Höfe in ihren schönsten Bildern

Islandpferdehöfe in Bildern

2018 möchten wir Euch wieder verstärkt Islandpferdehöfe vorstellen und zwar mit ihren schönsten Bildern.
Hier findet Ihr jetzt den Islandpferdehof Burghauser.

Ihr möchtet Euren Hof auch vorstellen? Wir freuen uns von Euch zu hören!


Faszientraining beim Islandpferd

Neurokinetic und Faszientraining - Interview mit Michael Maurer

Jutta Plötz wollte von Michael Maurer mehr über die Faszienbehandlung erfahren, hat ihre Pferde behandeln lassen und ihn interviewt.
Zum Bericht


Fleygur auch bei Facebook

Kennt Ihr schon unsere Facebookseite?

Hier veröffentlichen wir auch immer aktuelle Infos und interessante Artikel.

Besucht uns doch mal hier bei Facebook

Winterfütterung

Was ist zu beachten?
In den kalten Wintermonaten kommt der „richtigen“ Pferdefütterung besondere Bedeutung zu.

Wer mehr darüber wissen möchte, findet hier einen Fachartikel von Tieräztin Elke Stark zum Thema.

Pferdethermoprafie - ein Erfahrungsbericht

ein Bericht von Jutta Plötz

Was ist Thermografie überhaupt?

Jeder Körper strahlt Temperaturwerte ab. Eine spezielle Infrarotkamera misst diese Abstrahlungstemperaturen und wandelt diese Daten in bildliche Darstellungen um. Es entstehen sogenannte Temperaturmuster. 
Bei der Pferdethermografie werden mit der Wärmebildkamera standardisierte Aufnahmen vom Pferdekörper gemacht. Die entstehenden Temperaturmuster werden im Seitenvergleich analysiert, um eventuelle Auffälligkeiten zu erkennen. Es können Wärme- oder Kältemuster entstehen. Ein Wärmemuster deutet auf eine Überversorgung des Gewebes (Entzündung) und Kältemuster deuten auf eine Unterversorgung des Gewebes hin. Bei der Pferdethermografie arbeitet man mit der Regenbogendarstellung. Das bedeutet, die Temperaturskala geht von blau (kalt) über grün, gelb bis zu rot (warm). Hitzepunkte werden in weiß dargestellt.

zum Bericht geht es hier

 

Neujahrsritt auf dem Islandpferdehof Vindhólar in Stapelfeld

Vindhólar Neujahrsritt am 06. Januar 2018

Am Tag der Heiligen drei Könige, Samstag den 06.01.2018,
brachen fast 30 Vindhólarner hoch zu Ross in`s Gelände zum Neujahrsritt auf.
Wie immer auf Vindhólar hatten wir auch dieses Mal Glück mit dem Wetter. Pünktlich zum Abritt hörte es auf zu nieseln. Der Neujahrsritt lief extrem gesittet und alle hatten sehr viel Spaß!
Im Tölt ging es durch die angrenzenden Naturschutzgebiete. 
Grandios war wieder die Pausenverpflegung von unseren lieben „Ureinstellern“. Hier wurden die Reiter mit Glühwein, Kakao, Franzbrötchen und Keksen verwöhnt.

Zum Ausklang des Rittes freuten wir uns alle noch über strahlenden Sonnenschein.
Anschließend trafen sich alle in unserer Reiterlounge Vindheimar. Bei einem bunten Buffet wurde noch ordentlich bis in die späten Abendstunden gemeinsam gefeiert.
Wir freuen uns auf ein tolles Jahr 2018 mit euch - der Start war klasse!

Text: Katharina Witteborg
Fotos: Gerd Laskowski

www.vindholar.de

Wie wichtig ist Impfen und welche Impfungen sind wann empfehlenswert...

Diese Fragen hat unser Ponyreporter Tony jetzt Tierärztin Elke Stark gefragt.

Hallo Frau Stark! Das Thema Impfen bei Pferden ist umstritten. Das kommt wohl auch daher, dass es für die Pferdebesitzer im Internet zwar sehr viele unterschiedliche Informationen gibt, es aber schwer ist, aus diesen das Wichtigste herauszufinden. Wo können sich denn Pferdebesitzer am sinnvollsten über das Thema Impfen informieren?

Hallo Tony, vielen Dank für die Einladung zu unserem Gespräch! Ja, da hast Du recht – rund um das Thema Impfen gibt es jede Menge Informationen und Empfehlungen, doch nur die wenigsten Quellen im Internet sind wirklich seriös. „Hand und Fuß“ aber haben die „Leitlinien zur Impfung von Pferden“ der sogenannten StIKo Vet, das ist die Ständige Impfkommission im Bereich Veterinärmedizin am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), nach deren Empfehlungen in den meisten Tierarztpraxen geimpft wird. Die StIKo  überarbeitet ihre Leitlinien regelmäßig, damit sie immer auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand bleiben. Für Deine Leser habe ich hier gleich den Link zur aktuellen Ausgabe mitgebracht:
weiterlesen

 

 

Zubehör und Service für den Isländer

Von A bis Z gut versorgt.
In ca 20 Unterkategorien finden Sie Serviceleistungen und Zubehör rund ums Islandpferd -insgesamt über 1000 Einträge.
Viel Spaß beim Stöbern in den Kategorien: Zubehör und Service.
In der Kategorie "Service" finden Sie z.B. auch Versicherungen:

Ihr Versicherungsvergleich online “vergleichen-und-sparen.de” informiert:
Wer ein Pferd besitzt, haftet. Das macht eine Pferdehaftpflichtversicherung erforderlich. Aber auch für andere Eventualitäten, wie zum Beispiel Krankheit oder eine Op des Pferdes kann man sich finanziell absichern. In jedem Fall sollte man sich als Pferdebesitzer zu dem Punkt „Versicherungen“ gut beraten lassen. Wir helfen gern weiter. Quelle: vergleichen-und-sparen.de

Hier einige weiter Beispiele für Anbieter:
IVK Versicherungskonzepte Preiswerte Ponyhaftpflicht vom 3 fachen GOLD Gewinner!

Fachartikel

Bereits vor dem Kauf eines Islandpferdes gibt es viel zu beachten. Ist man endlich stolzer Islandpferdebesitzer, gibt es vieles zu bedenken. Angefangen bei der Haltung, Fütterung, Ausbildung, bis hin zur richtigen Versicherung gibt es unterschiedlichste Fragen zu klären. In unserer Kategorie "Fachartikel " finden Sie Anregungen und Tipps:

Hier ein Beispiel zum Thema Islandpferdesattel:
Die Irrtümer der Sattelanpassung
von Marek und Melanie Buck

Nur mit Halfter und Führstrick auf dem Rücken eines Isländers über die Wiese galoppieren? Diese wunderschöne Kindheitserfahrung endet spätestens mit der ersten ernsthaften Reitstunde – und eröffnet damit die Frage nach der passenden Ausrüstung, die dem Reiter einen sicheren, losgelassenen Sitz verschafft und speziell dem Islandpferd mit seinen besonderen Exterieurmerkmalen einen locker schwingenden Rücken ermöglicht.
Die Irrtümer der Sattelanpassung Teil 1 – rund um die passende „Kammerweite“
Die Hersteller haben die im Laufe der letzten Jahre entwickelten Richtlinien zur anatomisch korrekten Anpassung von Sätteln verstärkt in ihrer Konzeption berücksichtigt. Wer den Neukauf eines hochwertigen Markensattels erwägt, braucht sich um die pferdegereichte Passform keine allzu großen Sorgen machen. Was aber kann man tun, wenn man sich nun einmal partout keinen hochwertigen Neusattel leisten kann?
weiterlesen

zur Fleygur-Webseite von Sattlermeister Buck